Sie sind hier: Startseite > Abteilungen > Fußball > Junioren

Junioren

Der TuS Longuich-Kirsch e.V. befindet sich im Jugendbereich in einer Jugendspielgemeinschaft mit Kenn/Fell/Riol.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aus aktuellem Anlass der Datenschutz-Grundverordnung keine Bilder unserer Jugendmannschaften auf der Seite zeigen. 

Die JSG FLRK stellt sich im Jahr 2018/19 mit folgenden Mannschaften,

B-Jugend, 

C-Jugend,

D-Jugend I,

D-Jugend II,

E-Jugend I,

E-Jugend II,

F-Jugend I und der

F-Jugend II.

Spielergebnisse können bei Abteilungen - Fußball - Spielplan/Ergebnisse Junioren abgerufen werden.

 

Fair Play geht vor !

Kinderfußball muss kindgerecht sein: Der TuS macht mit.

Das siegorientierte Denken hat den Kindern ihre Realität und ihr eigenständiges Fußballspiel weggenommen. Wir müssen die Kinder wieder in ihre Realität zurückbringen, damit sie sich frei entwickeln können!

 

Die FairPlayLiga ist eine kindgerechte Spielkonzeption für Nachwuchsfußballer und Fußballerinnen im Kinderfußball. Ziel ist die Förderung des Spielverständnisses und des Regellernens sowie die Stärkung psychosozialer Kompetenzen der Kinder.

Dazu dienen drei Regeln: die Fanregel die einen Abstand aller Zuschauer von ca.15 m zum Spielfeld anregt um so zu starke Einmischungen beispielsweise von Eltern zu unterbinden, die Trainerregel, die das möglichst sachliche und einvernehmliche Coaching durch die Trainer in der Coachingzone vorsieht und die Schiedsrichterregel, d.h. das Spielen der Kinder ohne Schiedsrichter, verbunden mit der Aufgabe, selbst über Foul, Handspiel, Einwurf oder Ecke zu entscheiden.

 

Fanregel

Kurz: Anfeuern ja – Steuern nein!

 

Eltern und Fans halten respektvollen Abstand zum Spielfeld. So wird die direkte Ansprache von außen unterbunden und die Kinder können ihre eigene Kreativität im Spiel entfalten.

 

Trainerregel

Kurz: Loslassen statt Lenken

 

Die Trainer unterstützen die Kinder aus der gemeinsamen Coachingzone und geben nur die nötigsten Anweisungen. Sie verstehen sich als Vorbilder im sportlich fairen Wettkampf. In strittigen Situationen entscheiden die beiden Trainer gemeinschaftlich.

Schiedsrichterregel

Kurz: Fairness beherzigen – eigenständige Regelkenntnis ohne Schiedsrichter

Weil die Regeln im Kinderfußball einfach sind, spielen die Kinder ohne Schiedsrichter und entscheiden selbst. So lernen sie, Entscheidungen zu treffen und zu akzeptieren. Die Kinder übernehmen Verantwortung für sich selbst und Mitverantwortung für andere. 

 

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben